Maximale Punktausbeute unserer Luftgewehrmannschaften

 

Samstag, den 19.10.2019

Es war ein  erfolgreicher Freitag für unsere 1. und 2. Luftgewehrmannschaft. Keinen geringeren als den Vizemeister der abgelaufenen Wettkampfrunde, den SC Annerod, hatte unser Quartett der 1. Mannschaft zu Gast. Das Duell der an Position 4 gesetzten Schützen gestaltete sich als das spannenste. Leider mit dem schlechteren Ausgang für Sven Schmidt, der mit nur einem Ring unterschied (359:360 Ringe) sein Duell verlor. Auch Thomas Böhm, an Position Drei gesetzt, verlor –etwas deutlicher- sein Duell (360:376 Ringe) , so dass es nach Einzelpunkten 0:2 für die Gäste stand. Die Partie schien entschieden. Als Markus Jung dann mit einem deutlichen Sieg von 15 Ringen unterschied (378:363 Ringe) den ersten Einzelpunkt und somit den Anschluss zum 1:2 für den SV Langgöns verbuchen konnte, keimte wieder etwas Hoffnung auf.  Entscheidend also das Duell der an Position 1 gesetzten Schützen. Da hat der SV Langgöns  Sportschützin Nicole Spies , die an diesem Abend am Schießstand recht zügig ihre Schüsse abgab. Und dies auch noch sehr erfolgreich. Mit hervorragenden 389 Ringen gewann sie den zweiten Einzelpunkt für unser Quartett und glich zum 2:2 aus. Spannung pur. Denn nun war man auf die Gesamtringzahlen beider Mannschaften gespannt, die den entscheidenden 3. Punkt und den damit verbundenen Sieg bringen würde. Ganze 4 Ringe mehr standen dann auf Langgönser Seite und die Freude war riesig beim Neuling, als das Ergebnis feststand. Mit diesem Sieg verbucht der SV Langgöns 1 zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Im Überblick :

 

Nicole Spies

389

1:0

383

Christian Sommerlad

Markus Jung

378

1:0

363

Leon Schmieder

Thomas Böhm

360

0:1

376

Harald Friedrich

Sven Schmidt

359

0:1

360

Frank Sacher

 

 

 

 

 

Gesamtergebnis

1486

1:0

1482

(Zusatzpunkt)

Mannschaftspunkte

 

2:0

 

 

 

Nächster Wettkampf : 01.11.2019, 20 Uhr in Laubach

 

Unsere 2. LG Mannschaft musste zum ersten Auswärtswettkampf am Freitag bei Gastgeber SV Altenhain antreten. Nach 2 Heimsiegen, galt es auch möglichst die ersten Auswärtspunkte zu verbuchen. Und dies gelang mit hervorragenden 1050 Gesamtringen, denn die Gastgeber kamen nur auf 957 Ringe und mussten sich unserem Trio geschlagen geben, die beide Punkte nach Langgöns entführen.  Große Freude auf Seiten der Gäste kam auf, als im Schützenhaus des SV Altenhain die Papierschießstreifen ausgewertet und die Ergebnisse verkündet wurden. Damit bleibt unsere 2. Mannschaft nach 3 Wettkämpfen mit 3 Siegen und 6:0 Punkten als Aufsteiger überraschend Tabellenführer.

Die Einzelergebnisse des SV Langgöns 2  :  Lukas Spies 370 Ringe, Jeannette Demmler 341 Ringe und Norbert Spies 339 Ringe.

Nächster Wettkampf :  01.11.2019 , 20 Uhr in Weickartshain-Seenbrücke

 

 

 

                2. LG Mannschaft und LG Auflage-Mannschaft                                        auch im 2. Wettkampf siegreich

Samstag, den 12.10.2019


Unsere 2. LG Mannschaft kann auch im zweiten Wettkampf sehr gute Ergebnisse erzielen und gewinnt gegen Obbornhofen 2 deutlich mit 1067:901 Ringe. Die Gäste haben an diesem Abend gegen unser Trio keine Chance und verlieren klar. Völlig verdient bleiben beide Punkte beim SV Langgöns, der damit unerwartet Spitzenreiter der Grundklasse 3 ist. Wie auch schon im ersten Wettkampf passt alles und viele gute Schüsse finden ihr Ziel in Form von hohen Ringzahlen. Der SV Langgöns 2 ist als Aufsteiger noch ungeschlagen und muss am kommenden Freitag zum ersten Auswärtswettkampf dieser Saison zum SV Altenhain reisen. Dort gilt es an die bislang erzielten Top-Leistungen der Heimkämpfe anzuknüpfen.
Die Einzelergebnisse des SV Langgöns 2 : Lukas Spies 369 Ringe, Jeannette Demmler 356 Ringe und Norbert Spies 342 Ringe.


Nächster Wettkampf : 18.10.2019 , 20 Uhr in Altenhain


Ebenfalls ungeschlagen bleibt unsere LG-Auflagemannschaft, die gegen ihren Gegner aus Londorf auch zu einem deutlichen Sieg kommen und mit 925 : 914,2 Ringen gewinnen. Höchst erfreut über die sehr guten Ergebnisse an diesem Abend sind auch alle Schützen des SV Langgöns, die die Tabellenführung am 2. Wettkampftag übernommen haben. Gut eingestellt und aufgestellt werden verdientermaßen 2 Punkte gegen die Gäste mit ruhiger Hand und der nötigen Gelassenheit gewonnen.
Die Einzelergebnisse des SV Langgöns : Jürgen Nicolai 310 Ringe, Udo Wehbrink 309,8 Ringe, Kai Schankow 305,2 Ringe.


Nächster Wettkampf : 22.10.2019 , 20 Uhr in Buseck-Beuern

 

 

 

Erster Sieg in der Bezirksliga ist unter Dach und Fach

 

Samstag, der 05.10.2019

Am dritten Wettkampftag wurden die guten Leistungen unserer Luftgewehrschützen nun auch in Form von Punkten und dem Ersten Sieg belohnt. Auswärts beim Gegner SV Stangenrod lieferte das Langgönser Quartett erneut eine super Einzel- und Mannschaftsleistung ab und konnte zum ersten Mal in dieser Saison gewinnen und nahmen beide Punkte verdientermaßen mit nach Hause. Die Ersten Punkte des Aufsteigers. Nicole Spies und auch Markus Jung konnten jeweils ihre Duelle gewinnen und schossen eine 2:0 Führung heraus. Thomas Böhm musste sich leider knapp geschlagen geben, ehe Sven Schmidt den entscheidenden 3. Einzelpunkt für den SV Langgöns sicherte. Mit dieser tollen Mannschaftsleistung und insgesamt 1497 erzielten Ringen, gegenüber 1481 von Gastgeber Stangenrod, ging auch der Mannschaftspunkt zum 1:4 Endstand an die Gäste aus Langgöns. Hocherfreut und erleichtert über die ersten Punkte in der Bezirksliga sind  sämtliche Schützen. Auch der Vorstand des Vereins ist stolz und begeistert über den Verlauf in der noch jungen Saison. Es macht allen sehr viel Spaß, ob aktive Schützen, dem Vorstand , oder auch den Fans ;) . Jeder ist hochmotiviert und freut sich immer wieder aufs Neue und den kommenden, anstehenden Wettkampf/die Wettkämpfe. Glückwunsch dazu !!! (nsp)

Im Überblick :

 

 

Theresa Sophie Dörr

382

0:1

386

Nicole Spies

Jennifer Uhlig

368

0:1

379

Markus Jung

Tobias Schönewolf

372

1:0

368

Thomas Böhm

Tatjana Wengorsch

359

0:1

364

Sven Schmidt

Gesamtergebnis

1481

0:1

1497

 

 

 

 

 

Tabelle

 

 

 

Punkte

Einzelpunkte

Ringe

1. SV Rödgen 1

6:0

13:2

4573

2. SV Krofdorf-Gl.

6:0

12:3

4541

3. SC Annerod 1

4:2

  9:6

4497

4. SV Langgöns 1

2:4

  6:9

4490

5. SV Stangenrod

0:6

    3:12

4443

6. SV Laubach 1

0:6

    2:13

4450

LG-Auflagemannschaft mit Auswärtssieg in die neue Runde gestartet

Samstag, der 28.09.2019

Auch für die Luftgewehr-Auflagemannschaften haben die Rundenwettkämpfe 2019/2020 begonnen. Und gleich zum Auftakt konnten unsere Schützen Punkten. Im Klein-Lindener Schießstand war am vergangenen Mittwoch der Startschuß auf möglichst viele 10,9 er. Denn im Luftgewehr-Auflagebereich werden in unserem Schützenbezirk die Zehntel in die Wertung mit einberechnet. Das bedeutet, dass eine 10 nicht „zufriedenstellend genug“ ist. Das Maximum ist die 10,9. Die zentralste 10 und am begehrtesten in dieser Disziplin. Beim SC Klein-Linden 2 galt es für unsere Schützen zu bestehen. Diese Aufgabe gestaltete sich nicht ganz so einfach. Doch am Ende durften sich die Gäste aus Langgöns freuen, denn mit 3,6 Ringen unterschied, mit 916,2 : 919,8 Ringen, ging der Sieg und die Punkte an die Schützen um Udo Wehbrink, die an diesem Abend mit insgesamt 5 Schützen antreten konnten. Herzlichen Glückwunsch !!! (nsp)

Im Überblick :

Udo Wehbrink     309,3 Ringe                                                                                                                                                  Kai Schankow     309,1 Ringe                                                                                                                                                Robert Dörr        301,4 Ringe                                                                                                                                                  Als Ersatz schossen :                                                                                                                                                            Walter Künzig 310,7 Ringe und Jürgen Nicolai 304,4 Ringe

 

 

 

 

Kommende Wettkämpfe

Am Mittwoch, den 25.09.2019 beginnt auch für unsere Luftgewehr-Auflagemannschaft die neue Wettkampfrunde.

Ort :         Schießstand des SC Roland Klein-Linden

Beginn :    19:00 Uhr

Grundklasse 1 :   SC Klein-Linden 2   - SV Langgöns

Gut Schuß !!!

 

 

 

 

 

 

        1.LG Mannschaft verpasst mit hervorragenden Leistungen

 

            gegen den SV Krofdorf-Gleiberg Sensation nur knapp

 

Montag, der 23.09.2019

Unsere  1.LG Mannschaft hat im zweiten Wettkampf gegen den SV Krofdorf-Gleiberg ihren ersten Heimkampf in der Bezirksliga zwar mit 1:4 verloren (1499:1509 Ringe ) , aber mit sehr guten Schießergebnissen ihre Bestmarke von 1494 Ringen im  letzten Wettkampf um nochmals 5 Ringe, auf sage und schreibe 1499 Ringe steigern können. Sehr spannend verlief dieser Wettkampf und auch dieses mal wechselte die Führung in den einzelnen Duellen unserer Schützen hin und her. Während Thomas Böhm, an Position 3 gesetzt deutlich mit 374 : 366 Ringen gewann, verlor Markus Jung an Position 2 gesetzt leider mit 375 : 387 Ringen auch recht deutlich. Enger ging es bei Sven Schmidt zu. Am Ende verlor Sven  mit 364 : 368 Ringen recht knapp. Lange Zeit war dieses Duell ausgeglichen und blieb bis zum Schluß sehr spannend.  An Position Eins kam es dann zum erwarteten Schlagabtausch zwischen Nicole Spies und ihrer Gegnerin aus Krofdorf, Clara-Elisabeth Kirch. Nicole begann nicht ganz so glücklich und lag ein paar Ringe zurück, ehe sie bis zur Halbzeit hin den Rückstand wettgemacht hatte. Ring um Ring kam sie näher an ihre Gegnerin heran. Ging sogar in Führung, da Clara ihrerseits auch Nerven zeigte und mit ein paar Schüssen nicht die gewünschte Zehn erzielte. In Serie vier konnte sie allerdings wieder- zum Leidwesen von Nicole- konstanter ihr Konto aufstocken. Bis zum Ende des Duells war dann wieder fast gleichstand und es war nicht abzusehen, wie dieses Duell ausgehen würde. Nicole musste sich letzten Endes mit nur einem Ring unterschied ( 386 : 387 Ringe )  geschlagen geben. Auch wenn dieses Duell verloren ging und auch zwei andere Duelle,  so braucht kein Langgönser Schütze traurig zu sein. Das beste Ergebnis von 1499 Gesamtringen wurde immerhin geschafft und sollte unserem Quartett weiteren Aufschwung für ihre anstehenden Wettkämpfe in der Bezirksliga geben. Hervorragende Leistungen wurden bislang abgeliefert, die ganz bestimmt in den kommenden Wettkämpfen belohnt werden und in Form der ersten Mannschaftpunkte auf die Habenseite gutgeschrieben werden können. Trotz der zweiten Niederlage kann man unseren Schützen großen Respekt entgegenbringen und weiterhin Gut Schuss wünschen !!! Ihr seid Spitze. Macht weiter so !!! (nsp)

 

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

     Ringe

SV Langgöns 1

SV Krofdorf

       1:4

           0:2

1499:1509

 

 

Nicole Spies

386

         0:1

387

Clara-E. Kirch

Markus Jung

375

         0:1

387

Stefan Leib

Thomas Böhm

374

         1:0

366

Katrin Schmidt

Sven Schmidt

364

         0:1

368

Jasmin Khan

 

 

2. LG Mannschaft schlägt als Aufsteiger zum Auftakt in die Saison

       2019/2020 den SV Lützellinden 2 überraschend deutlich

 

Im ersten Heimkampf kommt unsere 2. Mannschaft gut in die neue Saison. Während unsere 1. Mannschaft in der Bezirksliga „Duelle“ schießt und die Gesamtringzahl nur ein Zusatzpunkt bedeutet, ist in der Klasse unserer 2. Mannschaft die Gesamtringzahl ausschlaggebend und entscheidet über Sieg und Niederlage. Selbst eine Steigerung der Gäste von deren erstem Wettkampf  –unsere 2te war zunächst schießfrei-  auf 1004 Gesamtringe reichte an diesem Abend nicht gegen unser Trio zu Punkten, denn unsere Schützen kommen auf  sensationelle 1079 Ringe und gewinnen sehr deutlich und sind gleich gut in der Klasse angekommen. Die Trainingseinheiten der  Vorbereitungszeit haben sich gelohnt und konnten beeindruckend im Wettkampf umgesetzt werden. Lag der Durchschnitt  in der vergangenen ersten Saison unserer Schützen  Jeannette und Lukas bei einen 334 Ringen, Norbert bei 316 Ringen,  so kommen alle drei  gleich im ersten Wettkampf deutlich darüber und können stolz auf das erreichte Ergebnis sein. Auch ihr seid Spitze !!! Weiter so... (nsp) 

Im Überblick :

 

 

 

Mannschaftspunkte

     Ringe

SV Langgöns 2 -

SV Lützellinden 2

           2:0

1079 : 1004

 

 

Lukas Spies

372 Ringe

 

346 Ringe

Andre‘ Gilbert

Jeannette Demmler

363 Ringe

 

342 Ringe

Torsten Nickerl

Norbert Spies

344 Ringe

 

316  Ringe

Jürgen Schnorr

 

Aufsteiger zum Auftakt mit Top Leistungen und spannenden Duellen beim SV Rödgen in die Saison gestartet

 

Samstag, der 07.09.2019

Mit einer starken Mannschaftsleistung ist unsere 1. LG Mannschaft in die Bezirksliga-Saison gestartet. Letztendlich verlor unser Quartett leider in Rödgen mit 4:1 (1512:1494 Ringe) , was aber nicht ganz die Leistung der Langgönser Schützen wiederspiegelt. Viel spannender und enger ging es am vergangenen Freitag auf der Schießanlage des SV Rödgen zu. Hin und her ging so manches Duell. Denn seit dieser Saison schießt der SV Langgöns in der Bezirksliga „Duelle“. Das heißt, dass je nach Durchschnitt des jeweiligen Schützen eine Setzliste geführt wird und man nach dieser Setzliste dementsprechend gegen die gegnerische Mannschaft gegen deren „gesetzten“ Schützen antritt. Sehr gut vorbereitet und top eingestellt kamen unsere Schützen in diesen ersten Wettkampf, der bei keinem geringeren  als dem letztjährigen Meister dieser Liga, dem SV Rödgen 1, stattfand. Zwar wurde die Bestmarke von 1494 Ringen erzielt, aber es hat leider nur zu einem Einzelpunkt gereicht. Das umkämfteste Duell war das an Setzlistenplatz 2. Markus Jung und Ralf Arnold vom Gastgeber Rödgen lieferten sich bis zum letzten Schluß ein Kopf-an-Kopf Wettkampf. Mit um einen Ring (376:375 Ringe) besseren Ausgang für Ralf Arnold. Die Duelle der an 3 und 4 gesetzten Schützen verliefen auch sehr spannend, wobei zum Ende der 3.Serie hin schon zu erkennen war, dass diese Punkte wohl nicht zu bekommen sein würden. Die Schützen Felix Schöfend aus Rödgen und Nicole Spies von unserer Mannschaft, beide an Position Eins gesetzt, waren an diesem Abend auch anfangs sehr nah beieinander, ehe sich in der 4.Serie herauskristallisierte, dass Nicole die Nase vorn haben würde. Mit überragenden 392 Ringen schoss Nicole nicht nur 7 Ringe besser als ihr Gegner, sondern auch ihren persönlichen Rekord und holte für den SV Langgöns den hochverdienten Einzelpunkt. Ein spannender und interessanter Abend ging im Vereinsheim des SV Rödgen in geselliger Runde so langsam zu ende. Wir gratulieren allen Schützen zu den erzielten  Ergebnissen  !!! (nsp)                              

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

Ringzahl

SV Rödgen 1

SV Langgöns 1

4:1

2:0

1512:1494

 

 

Felix Schöfend

385

0:1

392

Nicole Spies

Ralf Arnold

376

1:0

375

Markus Jung

Vanessa Hoffmann

377

1:0

366

Thomas Böhm

Tobisa Loth

374

1:0

361

Sven Schmidt

 

SV Rödgen 1

1512

1:0

1494

SV Langgöns 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute, Freitag, der 06.09.2019 ist Auftakt in die Luftdruckrunde 2019/2020

 

Wir drücken unserer 1. Luftgewehrmannschaft für die Mission Bezirksliga und den heutigen Wettkampf die Daumen. Der Startschuß wird um 20 Uhr beim Schützenverein Rödgen erfolgen. Wir wünschen euch heute "Gut Schuß"

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbereitungen für Luftdruckrunde 2019/2020 sind in vollem Gange

 

Seit geraumer Zeit bereiten sich unsere Luftgewehrschützen auf die kommende Wettkampfrunde vor. Viel Schweiß floss und fließt während der Trainingseinheiten und nicht alle Übungseinheiten laufen wie gewünscht ab. Doch dazu dienen die Trainingsabende, um dann hoffentlich Punktgenau zu Beginn der Wettkämpfe auch die Mitte mit dem Diabolo zu treffen. Beide Luftgewehrmannschaften sind als Sieger ihrer Klassen aufgestiegen und werden Erfahrungen in einer höheren Klasse bzw. Liga machen. Während unsere 1. LG Mannschaft seit 2 Jahren ungeschlagen und verdientermaßen als Meister der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufgestiegen ist, hat unsere 2. LG Mannschaft gleich im ersten Jahr der Zugehörigkeit völlig unerwartet den Aufstieg in die Grundklasse 3 erreicht. Sämtliche Schützen sind auf ihre Gegner und die anstehenden Wettkämpfe gespannt. Den positiven Aufschwung der vergangen Saison möchten alle gerne mitnehmen. Höhepunkt der Vorbereitungen war die Trainingseinheit beim SV Erdbach. Vertreten ist deren 1.LG Mannschaft in der Hessenliga und die 2.LG Mannschaft ist in der Oberliga West vertreten. Eine "super Sache" so die Meinung aller die mitgekommen waren und ein Nachmittag mit vielen Tipps und Tricks, Anregungen und viel Spaß ging viel zu schnell vorrüber. Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen des SV Erdbach und ein riesen Dank an Peter (Pitty) Neumann, der unsere Schützen etwas "unter die Lupe" nahm. Peter Neumann ist ein sehr guter und erfahrener Schütze, der selber auch schon im Kader geschossen hat. Von seiner Erfahrung haben wir etwas übermittelt bekommen und versuchen dies auch bereits in unser Schiesstraining mit einzubringen. Ein wenig Zeit verbleibt noch, bis der Startschuß zur Saison 2019/2020 fällt. Vorher finden die deutschen Meisterschaften in München statt, an denen auch eine Schützin des SV Langgöns vertreten ist. Nicole Spies hat im Rahmen der hessischen Meisterschaft in Frankfurt-Schwanheim nicht nur einen hervorragenden 5. Platz erreicht, sondern auch das Limit zur deutschen Meisterschaft gemeistert und darf sich mit den Besten Schützen des Landes messen. Wir wünschen ihr „Gut Schuß“ und viel Spaß und Erfolg dabei. (nsp)

 

Unsere vorraussichtlichen personellen Luftgewehrmannschaften-freistehend 2019/2020 :

1.LG Mannschaft : Nicole Spies , Markus Jung , Thomas Böhm , Sven Schmidt , Jürgen Nicolai

2.LG Mannschaft : Jeannette Demmler , Lukas Spies , Norbert Spies , Jürgen Nicolai

 

Kommende Termine :

Bezirksliga

1.Rundenwettkampf :       Freitag , 06.09.2019 20:00 Uhr  SV Rödgen 1     -  SV Langgöns 1

2.Rundenwettkampf :       Freitag , 20.09.2019 20:00 Uhr  SV Langgöns 1  -  SV Krofdorf-Gleiberg

 

Grundklasse 3

1.Rundenwettkampf :      Mittwoch, 18.09.2019 19:30 Uhr  SV Langgöns 2   -    SV Lützellinden 2

2.Rundenwettkampf :      Mittwoch, 09.10.2019 19:30 Uhr   SV Langgöns 2   -   SV Obbornhofen 2

 

Bezirkspokalschießen Luftgewehr-Auflage auf dem Schießstand des SV Beuern  :

Sonntag, 08.09.2019  12:00 Uhr  Der SV Langgöns nimmt mit einer Mannschaft teil, sowie mit 7 Schützen in der Einzelwertung

 

Bezirkspokalschießen Luftgewehr-freistehend auf dem Schießstand des KKSV Lich :

Samstag, 14.09.2019   16:10 Uhr  Der SV Langgöns nimmt mit einer Mannschaft teil , sowie 5 Schützen in der Einzelwertung

 

 

Erste Bezirksligarunde mit Platz 4 abgeschlossen

 

Am letzten Rundenwettkampftag mussten sich unsere Kleinkaliberschützen gegen den SV Stangenrod mit 1:4 ( 1001 : 1060 Ringe )  geschlagen geben. Den einzigen Einzelpunkt für den SV Langgöns konnte Sven Schmidt verbuchen (268:262). Markus Jung musste sich knapp (269:272) und Lothar Hinz (258:269) sowie auch Jürgen Nicolai (206:257)  etwas deutlicher geschlagen geben. Der Mannschaftspunkt ging somit ebenfalls an den SV Stangenrod, der mit Punkten mit dem SV Langgöns gleichzieht. Somit sind 3 Mannschaften Punktgleich mit 8:8 Punkten von Platz 2 bis Platz 4 vertreten und nur aufgrund der Einzelpunkte bzw. Ringzahl landen unsere Schützen auf Platz 4 der Abschlusstabelle. Trotz alledem verlief die Wettkampfrunde mit sehr guten Ergebnissen des Neulings sehr positiv. Wir gratulieren der Mannschaft zu den guten Leistungen und des damit verbundenen Klassenerhalts und freuen uns auf die kommende Wettkampfrunde im nächsten Jahr.                                                  

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

Ringzahl

SV Langgöns

SV Stangenrod

1:4

0:2

1001:1060

 

 

Markus Jung

269

0:1

272

Theresa-S. Dörr

Sven Schmidt

268

1:0

262

Jennifer Uhlig

Lothar Hinz

258

0:1

269

Tobias Schönewolf

Jürgen Nicolai

206

0:1

257

Tatjana Wengorsch

 

 

Zusatzpunkt

0:1

 

 

Tabelle

 

 

Punkte

Einzelpunkte

Ringe

 

1. SV Freienseen 1

16:0

35:5

8674

2. SC Annerod 1

  8:8

 24:16

8594

3. SV Stangenrod

  8:8

 17:23

8464

4. SV Langgöns

  8:8

 17:23

8435

5. SV Heuchelheim

    0:16

   7:33

8269

 

 

 

Kleinkalibermannschaft sichert sich mit Sieg gegen Heuchelheim den Klassenerhalt und rückt gar auf den 2. Tabellenplatz vor

 

Durchaus knapp ging es im 7. Wettkampf gegen den SV Heuchelheim zu, ehe der Sieg und der Klassenerhalt gesichert war. Markus Jung brachte zunächst den SV Langgöns in Führung. Klar mit 268:258 Ringen ging der erste Einzelpunkt im Duell der an Eins gesetzten Schützen an Langgöns. Danach verlor Sven Schmidt mit 258:266 Ringen und auch Lothar Hinz mit 260:262 Ringen ihre Duelle gegen die Gäste, die somit mit 1:2 vorne lagen. Thomas Böhm glich im vierten Duell zum 2:2 nach Einzelpunkten aus. Er gewann mit 262:249 Ringen, wonach der SV Langgöns auf 1048 Ringe kam und die Gäste aus Heuchelheim mit 1035 Ringen diesen Wettkampf beendeten. Der Zusatzpunkt brachte die Entscheidung zugunsten unseres Quartetts. Der Sprung auf Tabellenplatz 2 ist die Belohnung und der vorzeitige Klassenerhalt ist dem Aufsteiger auch sicher !!!                                                                

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

Ringzahl

SV Langgöns

SV Heuchelheim

3:2

2:0

1048:1035

 

 

Markus Jung

268

1:0

258

Boris Zeiter

Sven Schmidt

258

0:1

266

HansDieter Pfeiffer

Lothar Hinz

260

0:1

262

Susanne Pöhlsen

Thomas Böhm

262

1:0

249

Steffen Bechthold

 

 

Zusatzpunkt

1:0

 

 

Tabelle

 

 

Punkte

Einzelpunkte

Ringe

 

1.SV Freienseen 1

14:0

31:4

7574

2.SV Langgöns

8:6

16:19

7434

3.SC Annerod 1

6:6

 18:12

6435

4.SV Stangenrod 1

4:8

10:20

6346

5.SV Heuchelheim 1

0:12

5:25

6228

 

 

                   KK-Quartett gewinnt beim Tabellenzweiten

 

Gut erholt vom letzten Wettkampf beim Ligaprimus Freienseen und für diesen Tag top eingestellt, konnte unser Quartett im 7. Wettkampf wieder überzeugen und gewann bei Konkurrent Annerod und zieht sogar nach Punkten gleich. Den Grundstein setzte Markus Jung im Duell der an eins gesetzten Schützen mit sieben Ringen unterschied. Leider gingen die nächsten beiden Duelle von Sven Schmidt und Lothar Hinz, der zweit- bzw. drittgesetzten Schützen aus Langgönser Sicht verloren und man befürchtete gar diesen Wettkampf zu verlieren. Doch das vierte Duell gewann Thomas Böhm deutlich mit acht Ringen unterschied und konnte nicht nur zum 2:2 ausgleichen, sondern auch den Zusatzpunkt –der die Mannschaft mit der höchsten Gesamtringzahl bekommt- für die Gäste aus Langgöns sichern. Dieser dritte Punkt zum 2:3  brachte letztendlich den Sieg unter Dach und Fach. Alles in allem ist dies ein verdienter Sieg eines spannenden und abwechslungsreichen Wettkampftages.

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

Ringzahl

SC Annerod 1-

SV Langgöns

2:3

0:2

1057:1061

 

 

Frank Sacher

268

      0:1

275

Markus Jung

Leon Schmieder

267

      1:0

260

Sven Schmidt

Harald Friedrich

258

      1:0

254

Lothar Hinz

Kristin Friedrich

264

      0:1

272

Thomas Böhm

 

 

 

 

 

 

Tabelle

 

 

Punkte

Einzelpunkte

Ringe

 

1.SV Freienseen 1

12:0

26:4

6491

2.SC Annerod 1

 6:6

18:12

5378

3.SV Langgöns

 6:6

 13:17

6386

4.SV Stangenrod

 4:6

 10:15

5284

5.SV Heuchelheim 1

0:10

   3:22

5193

 

 

 

 

 

 

 

Gegen den Tabellenführer chancenlos

 

Eine bittere Niederlage musste unsere KK-Mannschaft einstecken. Es hat nicht sollen sein könnte man sagen. Hätte man den Hinkampf durchaus auch gewinnen können, so ließ der SV Freienseen unseren Schützen im Rückkampf keine Chance. Mit 0:5 Einzelpunkten steckt der SV Langgöns letztendlich eine Niederlage  am 6. Wettkampftag gegen den SV Freienseen ein. Die Einzelduelle wurden allesamt verloren, somit gehen die 4 Punkte an die Gäste. Demnach bestand  auch keine Möglichkeit mehr, den Zusatzpunkt auf die Habenseite zu bekommen. Mit 1044:1083 Ringen endet dieser Wettkampf recht deutlich und der fünfte Punkt ging ebenfalls verloren. Das positive daran ist, dass der SV Langgöns weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz rangiert und den nächsten Wettkampf ganz sicher positiver gestalten möchte.

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

Ringzahl

SV Langgöns -

SV Freienseen 1

0:5

0:2

1044:1083

 

 

Markus Jung

266

0:1

280

Lukas Hofmann

Sven Schmidt

259

0:1

271

Laura Nold

Lothar Hinz

267

0:1

278

Dirk Hofmann

Thomas Böhm

252

0:1

254

Bernd Schreiner

 

 

 

 

 

 

Tabelle

 

 

Punkte

Einzelpunkte

Ringe

 

1.SV Freienseen 1

           10:0

21:4

5397

2.SC Annerod 1

6:4

16:9

5378

3.SV Langgöns

4:6

 10:15

5325

4.SV Stangenrod

4:6

 10:15

5284

5.SV Heuchelheim 1

 

 

 

0:8

   3:17

4189

 

 

1:4 ! Kleinkalibermannschaft siegt in Stangenrod

 

Nachdem im letzten Wettkampf der erste Sieg erzielt werden konnte, wollte unser Quartett bei Gastgeber Stangenrod versuchen weitere Punkte zu sammeln und sich im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen. Im Duell der an Setzlistenplatz Eins gesetzten konnte Markus Jung mit 7 Ringen Differenz den ersten Punkt für Langgöns sichern ( 271:278 ). Das zweite Duell ging leider mit drei Ringen unterschied verloren. Sven Schmidt musste sich mit 264:267 Ringen knapp geschlagen geben. Lothar Hinz konnte dann den SV Langgöns abermals in Führung bringen und gewann mit 256:260 Ringen seinen Wettkampf. Hauchdünn bis zum letzten Schuss verlief das vierte Duell um Thomas Böhm. Mit einem einzigen Ring Vorsprung (262:263) gewann Thomas den 3.Punkt. Den Punkt für die meist erzielten Ringe ging letztendlich auch an Langgöns (1056:1065), so dass unsere Mannschaft mit 4:4 Punkten aktuell den 3. Tabellenplatz einnimmt.                                                                                                                                                                                            Herzlichen Glückwunsch !!

Im Überblick :

 

 

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

Ringzahl

SV Stangenrod 

 SV Langgöns

1:4

0:2

1056:1065

 

 

Theresa-Sophie Dörr

271

0:1

278

Markus Jung

Jennifer Uhlig

267

1:0

264

Sven Schmidt

Tobias Schönewolf

256

0:1

260

Lothar Hinz

Tatjana Wengorsch

262

0:1

263

Thomas Böhm

 

 

 

 

 

 

Tabelle

 

 

Punkte

Einzelpunkte

Ringe

 

1.SV Freienseen 1

8:0

16:4

4314

2.SC Annerod 1

4:4

12:8

4299

3.SV Langgöns

4:4

 10:10

4281

4.SV Stangenrod

4:4

   9:11

4221

5.SV Heuchelheim1

0:8

   3:17

4189

 

 

 

 

                  Die Ersten Punkte in der Bezirksliga errungen

Unsere Kleinkaliber Gewehrmannschaft konnte den ersten Sieg und die ersten Punkte verbuchen. Nach unglücklichen Niederlagen zu Beginn der Runde, wurden unsere Schützen nun endlich in Form von Punkten belohnt. Auswärts in Heuchelheim musste unser Quartett ihren Wettkampf bestehen. Doch das Auftaktduell mit den an Nummer eins gesetzten verlor Sven Schmidt wenn auch knapp mit 261:265 Ringen, ehe Markus Jung, an Setzlistenplatz 2, sein Duell deutlich mit 10 Ringen Vorsprung gewann und somit nach Einzelpunkten ausglich. Um Haaresbreite verlor dann der an dritter Stelle startende Lothar Hinz sein Duell mit 263:264 Ringen. Die Spannung blieb erhalten. Thomas Böhm gewann dann das vierte Duell mit 265:258 Ringen und es stand nach den vier Duellen 2:2 unentschieden. Die Gesamtringzahl musste somit diesen Wettkampf entscheiden. Dort hatten dann unsere Schützen mit 1052:1064 Ringen „die Nase“ vorn und gewann diesen Rundenwettkampf mit 2:3 Einzelpunkten und bringt die ersten Punkte verdientermaßen mit nach Langgöns.

Im Überblick :

                                                               Einzelpunkte   Mannschaftspunkte                Ringzahl

SV Heuchelheim 1 - SV Langgöns                    2:3                       0:2                         1052:1064

 

Boris Zeiter                      265      1:0           261   Sven Schmidt

Hans Dieter Pfeiffer          265      0:1           275   Markus Jung

Nils Körbächer                  264      1:0           263   Lothar Hinz

Susanne Pöhlsen               258      0:1           265   Thomas Böhm

 

Tabelle

                                                                        Punkte              Einzelpunkte               Ringe

1. SV Freienseen 1                                             6:0                        12:3                     3238

2. SC Annerod e.V. 1                                          2:2                          6:4                      2144

3. SV Stangenrod 1                                            2:2                          4:6                      2097

4. SV Langgöns                                                  2:4                          6:9                      3216

5. SV Heuchelheim 1                                          0:4                          2:8                      2103

Auftaktniederlagen der KK-Sportgewehrmannschaft

Im März begannen die Rundenwettkämpfe der KK-Sportgewehr Mannschaft. Nach dem man sich in der vergangenen Saison für die Bezirksliga qualifiziert hatte und aufgestiegen ist, heißt es nun Punktesammeln und versuchen die Bezirksliga zu halten. Sicher gestaltet sich gar mancher Anfang schwer, doch davon wird sich der SV Langgöns um Mannschaftsführer Markus Jung nicht beirren lassen. Wenngleich die ersten beiden Wettkämpfe verloren wurden und aktuell nur der vierte Platz eingenommen wird, so ist noch einiges zu erwarten. Denn ganz kampflos werden sich unsere Schützen nicht geben.  Der erste Wettkampf wurde beim SV Freienseen ausgetragen und ging knapp mit 3:2 Einzelpunkten und mit 1097:1085 Ringen verloren. An Platz Eins der Setzliste verlor Markus Jung sein Duell mit 268:284 Ringen. Lothar Hinz an Setzlistenplatz Zwei gewann mit 274:264 Ringen den ersten Einzelpunkt für den SV Langgöns. Thomas Böhm an dritter Position verlor gegen seinen Kontrahenten mit 264 :276 Ringen und an vierter Position war Sven Schmidt  mit 279:273 Ringensiegreich und holte den zweiten Einzelpunkt, so dass es unentschieden 2:2 stand. Doch leider war die Gesamtringzahl dann entscheidend für den fünften Einzelpunkt. Mit 12 Ringen ging dieser an Freienseen, die somit diesen Wettkampf für sich entschieden und die ersten Punkte gewinnen.

Im zweiten Wettkampf schoss unsere Mannschaft gegen den SC Annerod, auf deren Schießstand der SV Langgöns seine Heimkämpfe austrägt. Sehr knapp verlor der an Setzplatzliste Eins gesetzte Sven Schmidt mit nur einem Ring mit 269:270 Ringen. An Platz Zwei konnte Lothar Hinz auch kein Einzelpunkt für seinen Mannschaft gelingen und verlor mit 264:270 Ringen. Markus Jung, der an dritter Position schoss gelang mit seinem Sieg mit 276:265 Ringen dann der erste Einzelpunkt. Als Thomas Böhm als vierter sein Duell mit 258:270 Ringen verlor, war leider die Niederlage nicht mehr abzuwenden. Beim Stande von 1:3 nach Einzelpunkten, gab es nur noch einen Punkt für die Gesamtringzahl zu vergeben. Knapp mit 1067:1075 Ringen ging dieser an den SC Annerod zum Endstand von 1:4. (N.Sp.)

Der Vorstand wünscht den KK-Schützen für die nächsten Wettkämpfe weiterhin Gut Schuß

 

Erfolgreiche Wettkampfsaison 2018/2019 der Luftgewehrmannschaften wird mit 2 Aufstiegen belohnt

Am 01.02.2019 hatte unsere 1.Luftgewehrmannschaft ihren letzten Wettkampf in der Bezirksklasse beim SV Lützellinden zu bestreiten. Diesen konnten unsere Schützen mit 1459-1436 Ringen gewinnen. Somit ist die Meisterschaft in der Bezirksklasse deutlich entschieden und unsere Mannschaft wird Meister mit 20:0 Punkten. Auch Verfolger und 2.Plazierter Lützellinden kann den SV Langgöns nicht schlagen und die erfolgreiche Serie auch im 2. Jahr nicht beenden. Die 2. Saison infolge bleibt unsere 1. LG Mannschaft ungeschlagen und weist eine weiße Weste von insgesamt 20 Wettkämpfen ohne Niederlage auf. Respekt vor dieser Leistung !

Der Vorstand gratuliert recht herzlich zu diesem Erfolg und wünscht alles Gute und allzeit „Gut Schuss“ für die kommenden Aufgaben in der Bezirksliga.

Einzelergebnisse des SV Langgöns 1 :  Markus Jung 380 Ringe , Thomas Böhm 366 Ringe,Sven Schmidt 357 Ringe,Thomas Bopf 356 Ringe.

 

Das perfekte Wochenende für die Luftgewehrschützen komplettierte zeitgleich unsere 2. Mannschaft, die ebenfalls nach Rundenabschluss den 1. Platz belegt und Meister ihrer Klasse ist und somit als Aufsteiger feststeht. Zum Saisonfinale ging es für die 2. Mannschaft nach Hungen. Dort wollte man mit einem Sieg eine überraschend erfolgreich verlaufende 1. Saison beenden. Auch an diesem Abend konnten unsere „Neulinge“ gute Ergebnisse erzielen und gewannen mit 987 : 964 Ringen diesen Wettkampf in er Schäferstadt Hungen.

Der Vorstand gratuliert recht herzlich auch der 2. Mannschaft zum Erfolg und wünscht alles Gute und allzeit „Gut Schuss“ in der kommenden Saison.

 

Einzelergebnisse des SV Langgöns 2 : Lukas Spies 338 Ringe , Norbert Spies 333 Ringe, Jeannette Demmler 316 Ringe.

Abschlusstabellen der Luftgewehrschützen Saison 2018/2019

Bezirksklasse

1. SV 1975 Langgöns 1 14735 Ringe      20:0 Punkte

2. SV 1969 Lützellinden 1 14497 Ringe  14: 6 Punkte

3. SV 1968 Heuchelheim 14445 Ringe   10:10 Punkte

4. SV 1965 Launsbach 14391 Ringe      10:10 Punkte

5. SV Freienseen 2 14271 Ringe              6:14 Punkte

6. SV Salzböden 1 13894 Ringe               0:20 Punkte

 

Schützen des SV 1975 Langgöns 1 :

Nicole Spies mit einem Durchschnitt von 383,1 Ringen

Markus Jung mit einem Durchschnitt von 378,3 Ringen

Thomas Böhm mit einem Durchschnitt von 366,1 Ringen

Sven Schmidt mit einem Durchschnitt von 357,0 Ringen

Thomas Bopf mit einem Durchschnitt von 354,1 Ringen

 

Grundklasse 4

1. SV 1975 Langgöns 2         7969 Ringe 12:4 Punkte

2. SV 1963 Obbornhofen 2    7658 Ringe 10:6 Punkte

3. SV Gießen                          7559 Ringe 10:6 Punkte

4. SV 1862 Hungen                7682 Ringe 10:6 Punkte

5. SV Wohnfeld 2003             6985 Ringe 0:16 Punkte

LG Auflagemannschaften des SV Langgöns auch in der 9. Wettkampfrunde erfolgreich

Am 22.Januar 2019 startete der 9. Wettkampf unserer 2. LG Auflagemannschaft. Geschossen wurde zu Hause, also mit Heimvorteil. Alle Teilnehmer gingen hochmotiviert an den Start. Mit 917,6 – 907,7 Ringen siegte die Mannschaft um Udo Wehbrink klar. Einzelergebnisse: Nicole Baldus 305,8 Ringe, Klaus-Dieter Schwedes 305,4 Ringe, Udo Wehbrink 306,4 Ringe und Walter Künzig 290,0 Ringe (Ersatz). Auch die 1. LG Auflagemannschaft hatte ihren 9. Wettkampf am 26.01.2019 zu bestreiten. Der Gegner Klein-Linden war zu bezwingen. Auch bei diesem Wettkampf war der Heimvorteil gegeben. Das Ergebnis war auch hier klar: Mit 900,0 – 891,0 Ringen konnte der Sieg eingeschossen werden.

Einzelergebnisse: Jürgen Nicolai 300,7 Ringe, Robert Dörr 300,5 Ringe und Kai Schankow 298,8 Ringe.

Herzlichen Glückwunsch an beiden Mannschaften.

Titelverteidiger SV Langgöns nicht zu stoppen

Die erste Luftgewehrmannschaft macht Meisterschaft im letzten Heimwettkampf gegen Freienseen 2 perfekt. Unsere Schützen ließen den Gästen keine Chance und gewinnen mit 1460 : 1408 Ringen und liegen vor dem letzten Rundenwettkampf uneinholbar mit 4 Punkten Vorsprung vor dem Konkurrenten aus Lützellinden verlustpunktfrei auf Platz eins. Auch in 2019 sind unsere Schützen gut vorbereitet und konzentriert in den Wettkampf gekommen und gaben ihre Schüsse ohne Nervosität und Stress mit guten Einzelergebnissen ab, so dass auch das Gesamtergebnis unserer 1. LG Mannschaft letztlich nicht nur zum Sieg, sondern auch den SV Langgöns zur Titelverteidigung in der Bezirksklasse bringt.

Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Mannschaft 1: Markus Jung 374 Ringe , Thomas Böhm 368 Ringe , Thomas Bopf 359 Ringe, Sven Schmidt 359 Ringe.

Der Vorstand gratuliert der Mannschaft ganz herzlich zu diesem Erfolg und bedankt sich für den Einsatz zum Wohle unseres Vereins !

Unsere 2. LG Mannschaft hatte den SV Wohnfeld zu Gast. Auch sie kommen gut in ihren ersten Wettkampf in 2019 und gewinnen diesen mit einem vierstelligen Ergebnis mit 1009 : 859 Ringen recht deutlich. Dieser Sieg bringt unsere 2. Mannschaft ebenfalls auf den 1. Platz ihrer Klasse, der bei noch einem ausstehenden Wettkampf mit einem Sieg aus eigener Kraft gehalten werden kann.

Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Mannschaft 2 : Jeannette Demmler 346 Ringe , Lukas Spies 335 Ringe , Norbert Spies 328 Ringe.

Ebenfalls erfolgreich ins Jahr 2019 gestartet ist unsere 1. LG-Auflagemannschaft, die den SV Langsdorf zu Gast hatte und auch ihren ersten Wettkampf recht deutlich mit 912,1 : 891,8 Ringen gewinnen konnte. Zum ersten Wettkampfeinsatz kam an diesem Abend Kai Schankow, der ein hervorragendes Ergebnis mit 305,6 Ringen erzielen konnte. Aktuell belegt der SV Langgöns einen guten 3. Platz in der Tabelle. Auch wenn nicht alle Schützen mit ihren erzielten Ringen zufrieden waren, so ist das Ergebnis als Mannschaft doch sehr gut und Verbesserungen im nächsten Wettkampf sind ja nicht ausgeschlossen…

Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Auflagemannschaft 1 : Jürgen Nicolai 309,4 Ringe , Robert Dörr 302,2 Ringe , Gudrun Christen 300,5 Ringe ,                                                                                                                               Kai Schankow (Ersatz) 305,6 Ringe.

Tabelle LG-Auflage Grundklasse 1 :

1.SV Beuern 3 7402,2 Ringe 16:0 Punkte

2.SV Londorf 2 7289,5 Ringe 12:4 Punkte

3.SV Langgöns 1 7262,1 Ringe 8:8 Punkte

4.SC Klein-Linden 2 7272,0 Ringe 6:10 Punkte

5.SV Langsdorf 7168,4 Ringe 4:12 Punkte

6.SV Rödgen 2 7182,0 Ringe 2:14 Punkte

Unsere 2. LG Auflagemannschaft musste zu Beginn des Jahres gleich bei Klassenprimus Annerod ihren Wettkampf bestreiten. Doch beim Spitzenreiter, der noch keinen Wettkampf in dieser Saison verlor hatten unsere Schützen keine Chance und verlor mit 919,6 : 906,2 Ringen. Auch die Zweite belegt den 3. Tabellenplatz, der in den verbleibenden 2 Wettkämpfen gehalten werden kann.

Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Auflagemannschaft 2 : Udo Wehbrink 304,2 Ringe , Nicole Baldus 302,4 Ringe , Walter Künzig 299,6 Ringe                                                                                                                                  Klaus-Dieter Schwedes (Ersatz) 306,8 Ringe.

Tabelle LG-Auflage Grundklasse 2 :

1.SC Annerod 2 6411,2 Ringe     14:0 Punkte

2.SV Londorf 3 5419,7 Ringe       10:2 Punkte

3.SV Langgöns 2 5426,1 Ringe     4:8 Punkte

4.SV Krofdorf-Gl. 5400,0 Ringe      4:8 Punkte

5.SV Grünberg 6173,6 Ringe       0:14 Punkte

Luftgewehrmannschaften mit zwei Auswärtsniederlagen und einem Auswärtssieg zum Ende des Jahres 2018

Zum Abschluss des Jahres 2018 gab es nicht für alle schon Vorweihnachtliche Geschenke in Form vom Punkten. Die 1 LG-Auflagemannschaft hatte ihren letzten Rundenwettkampf 2018 in Rödgen zu absolvieren. Beim Schlusslicht wollte man zum Jahresende noch einmal punkten und den Anschluss zur Tabellenspitze nicht ganz so groß werden lassen. Doch mit solch starken Gastgebern konnten unserer Luftgewehrauflageschützinnen und –schützen an diesem Abend nicht mithalten und verloren diesen Wettkampf mit 915,7 – 903,2 Ringen recht deutlich. Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Auflagemannschaft 1 : Gudrun Christen 303,5 Ringe , Jürgen Nicolai 302,9 Ringe , Robert Dörr 296,8 Ringe Auch unserer „jungen“ 2. LG Mannschaft erging es nicht besser. Zum Auswärtswettkampf musste man nach Obbornhofen reisen und wollte Revanche für die Heimniederlage Anfang der Saison. Doch an diesem Abend lief es alles andere als gut für unsere Schützen. Doch auch an nicht so optimalen Schießständen gilt es zu bestehen. Um eine Erfahrung reicher ist nun unser Trio, wird sich durch die Niederlage allerdings nicht beirren lassen und weiterhin fleißig trainieren, Erfahrungen sammeln und den verlorenen Wettkampf zwar Aufarbeiten aber möglichst schnell abhaken. Der Wettkampf wurde mit 962-934 Ringen in Obbornhofen verloren. Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Mannschaft 2 : Jeannette Demmler 323 Ringe , Norbert Spies 306 Ringe , Lukas Spies 305 Ringe Unbeirrt nahm unsere 1.LG Mannschaft die Auswärtshürde bei Aufsteiger Heuchelheim und gewann zum Jahresabschluss deutlich mit 1459-1485 Ringen. Angereist war unser Quintett um die Blütenreine Weste auch mit ins Jahr 2019 zu nehmen. Ohne Druck der Verfolger aus Lützellinden und Launsbach konnten unsere Schützen an den Schießstand gehen. Und auch den 8.Wettkampf in Folge erzielten alle unsere Schützen sehr gute Ergebnisse und trugen somit zum Erfolg bei und sind bereits das 2.Jahr infolge in ihren Rundenwettkämpfen ungeschlagen !!! Respekt vor eurer Leistung und Gratulation an die Mannschaft. Einzelergebnisse des SV Langgöns LG-Mannschaft 1 : Nicole Spies 386 Ringe , Markus Jung 381 Ringe , Thomas Böhm 363 Ringe , Sven Schmidt 355 Ringe , Thomas Bopf 355 Ringe (Ersatz) Zunächst möchten wir uns bei allen Schützen für ihr Engagement in 2018 bedanken. Wir freuen uns mit allen, die an diesen sehr guten sportlichen Leistungen sowie den Erfolgen beteiligt waren und sind voller Vorfreude auf das kommende Jahr und werden euch weiterhin unterstützen wie und wo es nur geht. Macht weiter so und belebt den Schießsport als auch den SV Langgöns mit eurer so positiven Einstellung und eurem engagierten Auftreten. Nun stehen zunächst Weihnachtstage an, gefolgt vom Jahreswechsel, zu diesen wir an dieser Stelle eine schöne Zeit im Kreise der Familie und Freunden wünschen möchten. Für den Vorstand Für die Mannschaftsführer Gudrun Christen Norbert Spies

Erste LG Mannschaft führt Tabellenspitze weiterhin ungeschlagen an

Die Siegesserie der 1. Luftgewehrmannschaft reißt auch am 7. Wettkampftag nicht ab. Ohne Chance war der Tabellenletzte aus Salzböden an diesem Abend gegen unsere erfolgshungrige 1. LG Mannschaft und konnte auch dieses Mal keine Punkte auf die Habenseite bekommen. Mit 1464 – 1391 Ringen gewann der SV Langgöns diesen Wettkampf klar und biegt ungeschlagen auf die Zielgerade ein. Unsere Luftgewehrschützen zeigten erneut eine überaus gute Mannschaftsleistung und wird auch zum Abschluss des Jahres 2018 bei Aufsteiger Heuchelheim am 17.12. alles versuchen, um die weiße Weste mit ins Jahr 2019 zu nehmen und bei den dann noch 2 ausstehenden Wettkämpfen die Konkurrenten auf Distanz zu halten.

Einzelergebnisse für den SV Langgöns 1 : Nicole Spies 389 Ringe – Thomas Böhm 364 Ringe – Sven Schmidt 363 Ringe – Thomas Bopf 348 Ringe

Unsere 2. Luftgewehrmannschaft hatte den SV Gießen zu Gast. Vor der Saison dachte noch niemand daran, dass dieser 7.Wettkampftag auch ein Spitzenwettkampf für den SV Langgöns 2 sein würde. War man doch als „Neuling“, ohne Wettkampferfahrung und auch erst seit kurzem beim Schießsport, ohne große Erwartungen in diese Saison gestartet und ist zur Überraschung aller im Laufe der Runde zum ernstzunehmenden Gegner geworden. Die Begegnung Tabellenzweiter gegen den Tabellenersten stand an. Auch an diesem Abend konnte man mit ruhiger Hand ein hervorragendes Mannschaftsergebnis erzielen. Hervorzuheben ist Lukas Spies, der eine persönliche Bestleistung mit hervorragenden 361 Ringen erreicht hat. Mit 81 Ringen unterschied gewann unsere 2.LG Mannschaft mit 1026 – 945 Ringen an diesem Abend nicht nur diesen Wettkampf, sondern auch die Tabellenführung.

Einzelergebnisse für den SV Langgöns 2 : Lukas Spies 361 Ringe – Jeannette Demmler 336 Ringe – Norbert Spies 329 Ringe

Tabelle Grundklasse 4 nach dem 7. Wettkampf 2018

1. SV Langgöns 2 5039 Ringe    8:2 Punkte (5 Wettkämpfe)

2. SV Gießen 5726 Ringe            8:4 Punkte (6 Wettkämpfe)

3. SV Obbornhofen 5760 Ringe  6:6 Punkte (6 Wettkämpfe)

4. SV Hungen 5738 Ringe           6:6 Punkte (6 Wettkämpfe)

5. SV Wohnfeld 4441 Ringe       0:10 Punkte (5 Wettkämpfe)

Nachdem unsere 1. Luftgewehr-Auflagemannschaft im letzten Wettkampf den Tabellenzweiten besiegt hatte, kam nun der Tabellenführer vom SV Beuern nach Langgöns. Auch dieses Mal kamen unsere 3 Schützen zu einem guten Mannschaftsergebnis. Doch gegen die starken Gäste aus Beuern war nicht anzukommen. Selbst die hervorragenden 310, 9 erzielten Ringe von Gudrun Christen konnten die Niederlage nicht verhindern und man musste sich am Ende geschlagen geben. Mit 912,6 – 924,7 Ringen ging dieser Wettkampf leider verloren und man wird ganz sicher alles versuchen, zum Jahresabschluss in Rödgen noch einmal als Sieger hervorzugehen.

Einzelergebnisse für den SV Langgöns 1-Auflagemannschaft : Gudrun Christen 310,9 Ringe – Robert Dörr 301,5 Ringe – Jürgen Nicolai 300,2 Ringe

Tabelle Grundklasse 1 nach dem 6.Wettkampftag

1. SV Beuern 3 5553,7 Ringe        12:0 Punkte

2. SV Londorf 2 5461,9 Ringe         8:4 Punkte

3. SC Klein-Linden 2 5462,7 Ringe 6:6 Punkte

4. SV Langgöns 1 5446,8 Ringe     6:6 Punkte

5. SV Langsdorf 5394,3 Ringe        4:8 Punkte 

6. SV Rödgen 2 5356,7 Ringe       0:12 Punkte

Die „Mini Erfolgsserie“ unserer 2. Luftgewehr-Auflagemannschaft von 2 Siegen, endete beim starken Tabellenzweiten Londorf. Obwohl man durch die zwei Erfolge mit Selbstvertrauen nach Londorf reiste, so wusste man um die guten Ergebnisse der Gastgeber. Letztendlich war man vermutlich im Wettkampf doch etwas zu nervös im Anschlag. Uns so musste man am Ende ohne Punkte die Heimreise geschlagen antreten und wird nach Weihnachten und dem Jahreswechsel wieder auf „Ring Jagd“ und Punktejagd“ gehen.

Einzelergebnisse für den SV Langgöns 2-Auflagemannschaft : Udo Wehbrink 309,3 Ringe – Klaus-Dieter Schwedes 303,8 Ringe – Walter Künzig 293,7 Ringe –                                                                                                             Nicole Baldus 310,9 Ringe (Ersatz)

Langgönser Luftgewehrschützen setzen Siegesserie mit bärenstarken Mannschaftsleistungen fort

Erneut konnten unsere Luftgewehrmannschaften ihre Aufgaben lösen und ihre Wettkämpfe zum zweiten Mal in Folge gewinnen. Der sportliche Aufwärtstrend konnte weitergeführt werden und unsere Mannschaften präsentieren sich einmal mehr als mannschaftliche Einheit.

Gleich nachdem unsere 2.Luftgewehr-Auflagemannschaft vor 2 Wochen ihre ersten Punkte und den ersten Sieg „eingefahren“ hatte, ließ man dem Gast aus Grünberg keine Chance und gewann bei 29 Ringen unterschied mit 907: 878 Ringen verdient diesen Wettkampf und kann ein ausgeglichenes Punktekonto vorweisen. Mit dieser guten und geschlossenen Mannschaftsleistung haben die Schützen um Mannschaftsführer Udo Wehbrink den 2. Platz in der Tabelle erobert.

Für die 2. LG-Auflagemannschaft schossen: Klaus-Dieter Schwedes 305, 6 -Udo Wehbrink 301,5 - Nicole Baldus 299,9 Ringe.

Da wollte auch unsere 1.LG-Auflagemannschaft in nichts nachstehen. Hatte man doch den Tabellenzweiten aus Londorf zu Gast und die Möglichkeit mit Punkten gleichzuziehen. Dies sollte auch gelingen. Mit 12,3 Ringen unterschied behielten unsere Schützen die Oberhand und gewannen letzendlich verdient mit 914,6 – 902,3 Ringen diesen Wettkampf und belegen punktgleich mit Londorf den 2. Tabellenplatz.

Für die 1.LG-Auflagemannschaft schossen: Gudrun Christen 307,5 -Jürgen Nicolai 305,7 – Robert Dörr 301,4 Ringe.

Zum starken Verfolger Launsbach musste unsere 1. LG-Mannschaft reisen. Die Gastgeber ließen bei ihrem letzten Wettkampf mit eigenen erzielten 1469 Ringen aufhorchen. Selbst wenn die Wettenberger vor diesem Wettkampf damit liebäugelten zu Punkten und den 3. Tabellenplatz zu verteidigen, so mussten sie sich den Schützen des SV Langgöns 1 um Markus Jung geschlagen geben. Optimal eingestellt und auf den Punkt konzentriert konnten alle Gäste hervorragende Ringzahlen erzielen und ließen keinen Zweifel am Ausgang dieses Wettkampfes aufkommen. Sehr erfreut und mit ein paar persönlichen Saisonbestleistungen verließ man den Schießstand als Sieger. Der Spitzenreiter SV Langgöns 1 demonstrierte seine Stärke und gewann an diesem Abend mit 1476: 1435 Ringen den Auswärtswettkampf und nimmt beide Punkte auf dem Weg zur Titelverteidigung mit nach Hause.

Für den SV Langgöns 1 schossen: Markus Jung 383 - Thomas Böhm 369 - Sven Schmidt 367 - Thomas Bopf 357 Ringe

Tabelle der Bezirksklasse nach dem 6. Wettkampf :

1. SV 1975 Langgöns 1     8867 Ringe 12:0 Punkte

2. SV 1969 Lützellinden 1  8684 Ringe   8:4 Punkte

3. SV 1968 Heuchelheim 1 8654 Ringe   6:6 Punkte

4. SV 1965 Launsbach 1    8621 Ringe   6:6 Punkte

5. SV Freienseen 2             8627 Ringe   4:8 Punkte

6. SV Salzböden 1 8300 Ringe 0:12 Punkte

Alle Luftgewehrmannschaften mit siegreichen Wettkämpfen

Den Auftakt der Wettkampfwoche machte am Mittwoch unsere 1. LG-Auflagemannschaft beim SC Roland Klein-Linden 2. Man hatte sich viel vorgenommen und wollte von Anfang an Stärke, in Form von mannschaftlicher Geschlossenheit demonstrieren und nur positive Gedanken zulassen. Doch der Gastgeber war an diesem Abend auch sehr stark und entschlossen die Punkte nicht so ohne weiteres wegzuschenken. So entstand ein spannender Wettkampf, der erst auf der Zielgeraden entschieden wurde. Mit besseren Treffern zum Ende hin, hatten unsere Schützen die Nase vorn und gewannen mit 2,8 Ringen Vorsprung knapp aber verdient diese Partie und nehmen beide Punkte mit nach Hause.

Endstand : SC Roland Klein-Linden 2 - SV 1975 Langgöns 1 911,9 – 914,7 Ringe.

Für den SV 1975 Langgöns 1 schossen: Gudrun Christen 308,6 , Jürgen Nicolai 306,8 und Robert Dörr 299,3 Ringe.

 

Am gleichen Abend, allerdings eine Stunde später, empfing unsere 2.LG- Mannschaft den Gast aus Hungen. Nach den guten Leistungen der ersten Wettkämpfe, wollte man nun auch die ersten Punkte am heimischen Schießstand erzielen, nachdem der erste Heimwettkampf verloren, und bereits zweimal auswärts gewonnen wurde. Gut eingestellt konnte pünktlich begonnen werden. Noch bevor das Wertungsschiessen gestartet wurde- während dem Einschießen/Probeschiessen- kam es zu technischen Schwierigkeiten am Sportgerät eines Langgönser Schützen. Dieses Problem konnte zum Glück rasch behoben werden. Allerdings musste die Konzentration nach dem kurzen „Aufreger“ wieder fokussiert und sich wieder neu eingerichtet werden. Doch negative Auswirkungen hatte die Unterbrechung letztendlich nicht. Völlig ruhig und gelassen konnte Ring um Ring geschossen werden und den Gästen Paroli geboten werden. Erfreut waren alle, die den heimischen Schützen die Daumen gedrückt hatten, nach Auswertung der jeweiligen Ergebnisse. Der erste Heimsieg war unter Dach und Fach. Mit 50 Ringen unterschied gewann unsere „2te“ diesen Wettkampf klar und erobert sogar die Tabellenführung.

Endstand: SV 1975 Langgöns 2 - SV 1862 Hungen 1018-968 Ringe.

Für den SV 1975 Langgöns 2 schossen: Lukas Spies 350, Jeannette Demmler 346, Norbert Spies 322 Ringe.

 

Einen Tag später hatte unsere 2.LG-Auflagemannschaft ihren Wettkampf in Krofdorf-Gleiberg zu bestreiten und wollte endlich die ersten Punkte auf die Habenseite bekommen. Unser Trio ging entschlossen in den Schießstand und konnte auf die guten Leistungen im letzten Wettkampf aufbauen. Dieses Mal sollte es tatsächlich gelingen. Mit 9,8 Ringen Vorsprung hielt man den Gastgeber auf Distanz und entführt beide Punkte mit dem ersten Sieg dieser Saison.

Endstand : SV Krofdorf-Gleiberg - SV Langgöns 2 897,9 - 907,7 Ringe

Für den SV 1975 Langgöns 2 schossen : Udo Wehbrink 305,2 , Klaus-Dieter Schwedes 303,8 , Nicole Baldus 298,7 Ringe.

 

Zum Abschluss dieser Wettkampfwoche und Abschluss der Vorrunde, empfing am Freitag unsere 1. LG Mannschaft den ärgsten Verfolger und Bezirksligaabsteiger Lützellinden. Beide Mannschaften haben gute Chancen, die Tabellenspitze auch am Ende der Saison inne zu haben. Sehr gute Schützen sind in beiden Mannschaften am Start und konnten in dieser Saison bereits hervorragende Ergebnisse erzielen. Mit viel Respekt voreinander begann dieser äußerst spannende Wettkampf, dessen Ausgang nicht vorhersehbar und völlig offen war. Knapp ging die erste Serie so langsam zu Ende. Mit 3 Ringen führte Langgöns, ehe es zur zweiten Serie kam. Atemberaubende Minuten und Hochspannung lagen vor denjenigen, die im Vereinsheim jeden Schuss am TV mitverfolgen konnten. An verschiedenen Gesten unserer Schützen im Schießstand war zu erkennen, dass die eine, oder der andere Langgönser Schütze nicht ganz so zufrieden mit den Treffern zu sein schien. Doch mit viel Ruhe und nochmaligem Aufbau der erforderlichen Konzentration, konnten alle wieder zulegen. Unsere „Erste“ baute in Serie 2 die Führung sogar noch weiter aus. Auch in Serie 3 ging es hin und her. Die Spannung stieg. Erst gegen Ende des Wettkampfes konnte man etwas durchatmen, denn die abgegebenen Schüsse waren sehr zentral und wertvolle Ringe wurden addiert. Mit grandiosen Leistungen der kompletten Mannschaft zwang man im „Spitzenwettkampf“ den SV Lützellinden letztendlich in die Knie und gewann hochverdient diesen wichtigen Wettkampf und baut die Tabellenführung auf 4 Punkte aus.

Endstand : SV 1975 Langgöns 1 - SV 1969 Lützellinden 1480- 1457 Ringe

Für den SV 1975 Langgöns schossen : Nicole Spies 384 , Markus Jung 376 , Thomas Bopf 362 , Sven Schmidt 358 Ringe.

Der Vorstand gratuliert sowohl der ersten, als auch der zweiten LG-Mannschaft.

Hervorragende Ergebnisse der Langgönser Schützen beim Bezirkskönigschiessen des Schützenbezirkes Mittelhessen

Am letzten Oktoberwochenende fand das Bezirkskönigsschiessen des Schützenbezirkes Mittelhessen im Schießstand des SV Merlau statt. Der SV 1975 Langgöns entsandte 3 Schützen zum diesjährigen Bezirkskönigsschiessen. Ohne große Erwartungen war man angetreten und kehrte zur Überraschung aller mit sehr guten Ergebnissen und nicht zu erwarteten Platzierungen zurück. Bei den Jugendbezirkskönigsschützen musste sich der Jugendschützenkönig vom SV 1975 Langgöns Lukas Spies lediglich Isabell Nowak vom SV Merlau geschlagen geben und erreichte einen großartigen 2.Platz und blieb deutlich vor der jungen Oberligaschützin Julia Follert vom SV Roland Klein-Linden. Bei den Damen ging die Langgönser Schützenkönigin Jeannette Demmler gemeinsam mit Ausnahmeschützin Lara Nold vom SV Freienseen in den Schießstand, an der an diesem Tag kein Vorbeikommen möglich war. Sehr dicht ging es dann hinter der Führenden beim Auswerten der Schießstreifen zu. Am Ende kam Jeannette Demmler auf einen hervorragenden 4.Platz und ließ Bezirksligaschützin Vanessa Hofmann, die für den KKSV Lich startete und die für den SV Rödgen in der Bezirksliga schießt, hinter sich. Bei den Herren kam es dann zur Überraschung schlechthin. Noch vor dem Krofdorfer Bezirksligaschützen Stefan Leib konnte Norbert Spies, der in Vertretung des verhinderten Langgönser Schützenkönigs Günther Grosse, den 1. Platz erreichen und hat den Titel des Bezirksschützenkönigs 2019 überraschenderweise und völlig unverhofft nach Langgöns geholt. Dieser Titel berechtigt zum Start am Landeskönigsschiessen unseres Bundeslandes Hessen, welches am ersten Aprilwochenende 2019 in Willingen ausgetragen wird. Herzlichen Glückwunsch den überaus erfolgreichen Schützen des SV 1975 Langgöns, die den Verein hervorragend vertreten und repräsentiert haben. Der Vorstand des SV 1975 Langgöns Die Langgönser Schützenkönigin , der Vize-Jugendbezirksschützenkönig und der Bezirksschützenkönig würden im Rahmen der wöchentlichen Öffnungszeit und des Trainingsabends am kommenden Donnerstag ab 19:00 Uhr im Vereinsheim gerne mit euch auf die erreichten Titel anstoßen und laden zum Umtrunk ein. Wie gehabt, wird es selbstverständlich erst nach Beendigung des Jugendtrainings zum Ausschank alkoholischer Getränke kommen. Bis dahin Vereins-Schützenkönigin , Vize-Jugendbezirksschützenkönig und der Bezirksschützenkönig

Durchwachsene Wettkampfwoche der Luftgewehrmannschaften

Während unter der Woche sowohl unsere 1. als auch unsere 2. Auflagemannschaft keine Punkte auf ihre Konten verzeichnen konnten, hatten am Wochenende unserer Luftgewehrmannschaften-freistehend in der Ferne mehr „Fortune“ und konnten jeweils 2 Punkte mit nach Hause bringen. Den Auftakt machte unsere 2.Auflagemannschaft. Gegen den Gast und Favoriten aus Annerod hatten unsere Schützen leider keine Chance auf einen oder gar beide Punkte. Zu stark waren die Gäste aus dem Fernwälder Ortsteil Annerod und man verlor man mit fast 17 Ringen Unterschied, kann jedoch mit der eigenen Leistung zufrieden sein. Selbstverständlich hadert man dem einen oder anderen vergebenen Ring noch nach. Man wird auf jeden Fall im nächsten Wettkampf in Krofdorf alles dran setzen, die ersten Punkte zu verbuchen. Endstand : SV Langgöns 2 - SC Annerod 2 906,0 – 923,2 Ringe . Für den SV Langgöns 2 schossen: Udo Wehbrink 306,4 – Nicole Baldus 300,5 – Klaus-Dieter Schwedes 299,1 Ringe. Kopf hoch und den Blick nach vorne richten. Einen Tag später hieß es für unsere 1.Luftgewehrauflagemannschaft, auswärts im Schießstand in Langsdorf zu bestehen. Doch auch ihr sollte es nicht glücken, Punkte mit nach Hause zu bringen. Woran es lag vermag niemand zu sagen/wissen. Aber es gibt Tage, da gelingt nicht alles. Und so kam es, dass auch unsere erste Auflagemannschaft den Wettkampf verlor. Aufmunterung, Wettkampf analysieren und abhaken, weiter trainieren und den nächsten Gegner ins Visier nehmen lautet die Devise. Die volle Konzentration und Ruhe zum Heimwettkampf abrufen. Dann sollte dies auch in Punkte umgemünzt werden können. Endstand: SV Langsdorf – SV Langgöns 1 907,5 – 895,7 Ringe. Für den SV Langgöns 1 schossen: Jürgen Nicolai 303,0 – Gudrun Christen 302,1 – Robert Dörr 290,6 Ringe. Als am Freitag- wieder zeitgleich unsere Luftgewehrmannschaften zu ihren Wettkämpfen reisen mussten, hofften alle auf ruhige Hände und einen scharfen Durchblick. In unmittelbarer Nachbarschaft (nur 2 Orte, bzw. ca. 8 KM voneinander entfernt) hieß es den positiven Aufschwung der Mannschaft und des Vereins mitzunehmen, mit einzubringen, und die guten Leistungen, die bislang bei sämtlichen Wettkämpfen erbracht wurden, nun auch im Osten unseres Schützenbezirks auf die kleinen Zielscheiben, in Form von vielen zählbaren Ringen zu bringen. Gegen den Bezirksligaabsteiger SV Freienseen 2 schoss unsere erste Mannschaft ruhig und konzentriert. Wollte man um keinen Preis, dass der Konkurrent aus Lützellinden punktemässig aufschließt, so war der Fokus dahin gelegt, lieber langsam und mit Bedacht den Abzug zu betätigen, als voreilig abzuziehen und wertvolle Ringe womöglich zu vergeben. Mit einer hervorragend eingestellten Mannschaft, dem nötigen „now how“ und dem Können aller war der Sieg letztendlich nie gefährdet. Mit fast 1500 Ringen wurde der Wettkampf mit 46 Ringen unterschied gewonnen. Mit dem besten Ergebnis der laufenden Wettkampfrunde und 2 Punkten im Gepäck konnte die Heimreise angetreten werden. Endstand : SV Freienseen 2 – SV Langgöns 1 1446-1492 Ringe. Für den SV Langgöns 1 schossen : Nicole Spies 383 – Markus Jung 381 – Thomas Böhm 370 – Thomas Bopf 358 – und Sven Schmidt (Ersatz) 354 Ringe. Respekt vor dieser Leistung. Ihr könnt sehr stolz auf euch sein !!! Zwei Orte weiter in Wohnfeld wollte unsere 2. Mannschaft weitere Erfahrungen sammeln und versuchen die Leistungen der Trainingseinheiten auch im Wettkampf in zählbares, in Form von 2 weiteren Punkten und dem 2. Sieg im dritten Wettkampf zu erzielen. Nicht ganz zufrieden, aber am Ende doch erfreut über das Endergebnis, gewann man an diesem Abend mit 54 Ringen Vorsprung und entführte beide Punkte aus dem Ulrichsteiner Ortsteil Wohnfeld und steht auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Endstand SV Wohnfeld - SV Langgöns 2 912 – 966 Ringe. Für den SV Langgöns 2 schossen: Lukas Spies 336 – Jeannette Demmler 323 – Norbert Spies 307 Ringe.

Auftakt in die Wettkampfrunde 2018/2019 der 1. und 2. LG-Auflagemannschaft

Erste Luftgewehrmannschaft gewinnt zu Hause gegen Aufsteiger Heuchelheim

Auch unsere beiden Luftgewehr-Auflagemannschaften des SV Langgöns sind in die neue Saison gestartet. Die 1. Mannschaft, die in der Grundklasse 1 startet, hatte eine schwere Hürde vor sich und musste zu den Schützen des SV Beuern zum ersten Wettkampf reisen. Auch wenn zu Beginn des Wettkampfes gute Treffer unseren Schützen Selbstvertrauen brachte, so konnte man am Ende gegen den Gastgeber nicht ganz mithalten. An diesem Tag waren die Schützen aus dem Busecker Ortsteil Beuern sehr stark und treffsicher. Leider konnte man keine Punkte mit nach Hause nehmen. Mit 30,3 Ringen unterschied verlor man letztlich zum Auftakt und wird versuchen die ersten Punkte im nächsten Wettkampf gegen Rödgen einzufahren bzw. einzuschießen. Am Ende stand es zwischen dem SV Beuern 3 und dem SV Langgöns 1 930,5 : 900,2 Ringe.

Für den SV Langgöns 1 schossen : Robert Dörr 303,3 Ringe , Jürgen Nicolai 296,9 Ringe , Gudrun Christen 300 Ringe.

Unsere 2. LG-Auflagemannschaft, die in der Grundklasse 2 startet, hatte im Heimwettkampf den SV Londorf zu Gast. Neu in unserer Mannschaft und gleich im ersten Wettkampf aufgestellt hieß es für Walter Künzig die Ruhe zu bewahren und eine ruhiges „Händchen“ . Sehr spannend und eng ging es Serie um Serie. Fast gleichauf ging es in die letzten Schüsse. Doch es hat nicht sollen sein. Um Haaresbreite verlor man allerdings denkbar knapp mit 1,3 Ringen unterschied den ersten Wettkampf. Am Ende stand es hier zwischen dem SV Langgöns 2 und dem SV Londorf 3 892,4 : 893,7 Ringe.

Für den SV Langgöns 2 schossen : Udo Wehbrink 303,5 Ringe , Klaus-Dieter Schwedes 298 Ringe , Walter Künzig 290,9 Ringe und                                                                                                                  Nicole Baldus 299,6 Ringe (Ersatz).

Unsere 1. Luftgewehrmannschaft musste sich am 3. Wettkampftag mit Aufsteiger Heuchelheim auseinandersetzen. Mit zwei Siegen im Rücken aber gewarnt vom starken Aufsteiger, die gegen den SV Lützellinden gewonnen hatten, begann man hochkonzentriert den Heimkampf. Und so konstant und stark wie die beiden Wettkämpfe zuvor konnten unsere Schützen auch erneut gute Treffer verzeichnen. Bei unseren Gästen standen am Ende nicht ganz so viele Ringe auf der Habenseite, sodass man an diesem Abend auch recht deutlich mit 58 Ringen unterschied gewinnen konnte. Endstand zwischen dem SV Langgöns 1 und dem SV heuchelheim 1474 : 1416 Ringe.

Für den SV Langgöns schossen : Nicole Spies 383 Ringe , Markus Jung 379 Ringe , Thomas Böhm 365 Ringe , Thomas Bopf 347 Ringe und                                                                                                   Sven Schmidt 350 Ringe (Ersatz).

Erfolgreicher Wettkampftag für Langgönser Luftgewehrmannschaften

Nachdem unsere 1. Luftgewehrmannschaft ihren Auftaktwettkampf zu Hause gewonnen hatte, fuhr man am 2. Wettkampftag nach Salzböden, um auch auswärts die ersten Punkte auf die Habenseite zu bekommen. Da man in der abgelaufenen Runde nur mit viel Glück in Salzböden knapp gewinnen konnte, war man gewarnt und ging sehr konzentriert in den Wettkampf. Doch dieses Mal war unsere 1. Mannschaft treffsicherer und zu gut, als dass es eine Zitterpartie hätte werden können. Mit einem guten Mannschaftsergebnis ließ man den Heimschützen keine Chance und gewann mit über 100 Ringen unterschied eindeutig diesen Wettkampf und nimmt verdient beide Punkte mit nach Langgöns. Am Ende stand es 1373 : 1478 Ringe für den SV 1975 Langgöns 1. Für den SV 1975 Langgöns 1 schossen: Markus Jung 378 Ringe , Nicole Spies 377 Ringe , Thomas Böhm 366 Ringe und Thomas Bopf 357 Ringe. Für unsere 2. Mannschaft stand der erste Wettkampf nach 10 Jahren Abstinenz überhaupt an. Ein Großteil der Mannschaft verfügte über keinerlei Wettkampferfahrung und man durfte über den Verlauf und das Ergebnis an diesem Tag gespannt sein. Man musste auswärts beim SV Gießen 1 antreten, die ihren ersten Wettkampf gewonnen hatten, während unsere 2. Mannschaft „spielfrei“ war. Leicht nervös vor diesem Ereignis, aber gut vorbereitet und mit Unterstützung einiger Zuschauer konnte es losgehen. Der Wettkampf begann pünktlich und zeitgleich mit unserer 1. Mannschaft, mit der man ständig in Kontakt stand, um zeitnah über die Ergebnisse informiert zu werden. Die ersten Schüsse fielen und die ersten Schweißtropfen liefen. Das Endergebnis konnte zuerst aus Gießen vermeldet werden. Erstaunt waren alle Beteiligten. Ob vor Ort, oder in der Ferne, als via WhatsApp die Mitteilungen ankamen. Am Ende gewann unsere 2. Luftgewehrmannschaft ihren ersten Wettkampf überraschend deutlich mit 71 Ringen unterschied. Auch aus Gießen konnten mit einer sehr guten Mannschaftsleistung beide Punkte mit nach Langgöns genommen werden. Am Ende stand es hier 969 : 1040 Ringe für den SV 1975 Langgöns 2 . Für den SV 1975 Langgöns 2 schossen: Bruno Baldus 360 Ringe, Jeannette Demmler-Rupp 347 Ringe , Lukas Spies 333 Ringe. Als Trainingseinheit (Ersatz) schossen noch: Jürgen Nicolai 332 Ringe und Norbert Spies 298 Ringe. Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften. Macht weiter so…

1. Luftgewehrmannschaft, 1. Wettkampf

Erste Luftgewehrmannschaft startet mit Sieg in die Wettkampfrunde 2018/2019 Endlich ist es wieder soweit. Nach intensiven Vorbereitungen und guten Trainingseinheiten sind unsere Luftgewehrschützen hochmotiviert und mit viel Ehrgeiz erfolgreich in die neue Saison gestartet. Von Seiten des SV 1975 Langgöns darf man auf die neue Wettkampfrunde gespannt sein. Im Vergleich zur vergangenen Saison gibt es einige Veränderungen. Leider fällt krankheitsbedingt Pierre Wiegel für diese Runde vorerst aus. Wir wünschen ihm auf diesem Wege von Herzen weiterhin gute Besserung. Somit stellt sich unser Team personell etwas verändert auf. Zum anderen wurden vor der Saison von ein Paar Schützen neue Sportgeräte angeschafft, die im Training eingeschossen wurden und an die man sich nun noch gewöhnen muss. War man diesbezüglich vielleicht etwas verunsichert oder nervös vor dem ersten Wettkampf ob alles so schnell umgesetzt werden kann, so legte sich dies mit dem ersten Schuss etwas. Am Ende gewann unsere erste Luftgewehrmannschaft bei 60 Ringen unterschied mit 1467:1407 gegen den SV Launsbach recht deutlich, wobei noch etwas „Luft nach oben“ ist. Für den SV 1975 Langgöns schossen: Nicole Spies 380 Ringe Markus Jung 373 Ringe Thomas Böhm 364 Ringe Sven Schmidt 350 Ringe Thomas Bopf 342 Ringe (Ersatz) Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und weiterhin allzeit Gut Schuß

Vorbereitungen auf die neue Wettkampfrunde 2018

Es dauert nicht mehr lange und die neue Rundenwettkämpfe unserer Schützen im SV 1975 Langgöns beginnen. Nachdem in der vergangenen Saison eine grandiose Leistung der ersten Luftgewehrmannschaft erbracht wurde -alle Rundenwettkämpfe gewonnen, man erreichte den ersten Tabellenplatz und ist doch nicht aufgestiegen- laufen die Vorbereitungen zur neuen Saison auf Hochtouren. Über den nicht geschafften Aufstieg sind alle etwas traurig und enttäuscht. Die Verantwortlichen des SV 1975 Langgöns haben alles Mögliche versucht die getroffenen Entscheidungen der Funktionäre unseres Schützenbezirkes rückgängig zu machen. Mehrere Einsprüche wurden den Verantwortlichen zugesandt. Rat und Hilfe wurde eingeholt, ob beim Ligaleiter und beim Sportleiter des Hessischen Schützenverbandes. Doch auch die größten Anstrengungen und Bemühungen haben nicht das erreicht, was unserer 1. Luftgewehrmannschaft nach den erreichten Leistungen zusteht. Der Aufstieg in die Bezirksliga hat nicht stattgefunden. Auch in der Saison 2018, die für die Luftgewehrschützen am 31.08.2018 mit dem ersten Wettkampf am eigenen Schießstand gegen den SV Launsbach beginnt, schießt man in der Bezirksklasse und wird auch in dieser Runde wieder den Aufstieg fest im Visier haben. Noch einmal wollen sich unsere Schützen den Aufstieg nicht nehmen lassen und sind bis unter die Haarspitzen motiviert. Ein Selbstläufer wird das sicher nicht werden. Regelmäßiges Training ist unablässig, um sich noch weiter zu verbessern. Außerdem ist der Verein stolz darauf, dass nach 10 Jahren wieder eine 2te Luftgewehrmannschaft gemeldet werden kann. Diese startet in der 4. Grundklasse und wird Erfahrungen sammeln, um unsere erste Mannschaft in naher Zukunft zu unterstützen. Da dieses Jahr nicht genügend Luftpistolenschützen für eine Mannschaftsmeldung zur Verfügung stehen, kann in der kommenden Wettkampfrunde keine Luftpistolenmannschaft gemeldet werden. Dies soll aber nur eine Ausnahme darstellen und wir werden ganz sicher im nächsten Jahr wieder eine Mannschaft melden können. Der Vorstand des SV 1975 Langgöns e.V. wünscht allen Schützen allzeit „Gut Schuß“ Norbert Spies

Siegerehrung Ortspokalschießen 2018

 

Am diesjährigen Ortspokalschießen nahmen insgesamt 16 Mannschaften teil. Davon 5 Damen- und 11 Herrenmannschaften.

Bei den Mannschaftsplatzierungen der Herren folgte den siegreichen Feuerwehrleuten auf Rang zwei der Skiclub "Scharfe Kante" gefolgt vom Radsportverein Langgöns.

Platz eins der Damenmannschaften belegte ebenfalls der Radsportverein gefolgt vom Angelsportverein Kleebachtal und dem Kegelclub Bananenbiecher.

Einzelsieger bei den Herren wurde Holger Meier (FFW Niederkleen) mit 102 Ringen, Max Bistrov vom ASV Kleebachtal belegten den 2. Platz mit 101 Ringen und Stefan Engel (FFW Niederkleen) der dritten Platz mit 99 Ringen.

Einzelsieger der Damen wurde Jeannette Demmler RSV 2 mit 102 Ringen, ihr folgte Simone Deeg ASV mit 96 Ringen und Swetlana Bistrov ASV mit 88 Ringen.

Die besten "Zehn" gelang Alex Bauschke, dafür gab es ein Fässchen Bier. Die rote Laterne ging an Barbara Dralle.

Ostereierschießen 2018

Am 29.03.2018 fand unser 1. Ostereierschießen statt. 25 Teilnehmer nahmen an diesem Event teil. Geschossen wurde in der Disziplin Luftgewehr Auflage, eine Serie beinhaltete 5 Probeschuss und 6 Wertungsschüsse. Für die Schüler stand ein Lasergewehr zur Verfügung. Jeder konnte so viel Serien wie er wollte erstehen, auch um evtl. seinen Bedarf an Ostereiern zu decken. Im Laufe des Abends wurden 149 Ostereier erschossen. Dazu auch einige süße Überraschungen.

Alles in allem war der Abend ein großer Erfolg für den Verein.

Unser Dank geht an Udo Wehbrink, der dieses Schießen organisiert hatte.

Grundklasse 2 Luftpistole Wettkampf Nr. 10

SV 1975 Langgöns SV Gießen 1 0 : 2 Punkte
Manfred Klotz Schwedes Klotz 333 Ringe
Michael Rosenstock 330 Ringe
Roland Mastenbroek 333 Ringe

Luftgewehr Wettkampf Nr. 9

SV 1975 Langgöns 1 SV 1965 Launsbach 1 2 : 0 Punkte
Nicole Spies 382 Ringe
Markus Jung 378 Ringe
Thomas Bopf 357 Ringe
Pierre Wiegel 346 Ringe

Markus Jung und Sven Schmidt qualifizieren sich für die Hessenmeisterschaft

Markus Jung und Sven Schmidt von links.

Beide qualifizierten sich für die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft in der Disziplin Luftgewehr.

Herzlichen Glückwunsch.

 

In der Disziplin Herren-Alt wurden folgende Ergebnisse erzielt:

 

Markus Jung Platz 57 - 370 Ringe

Sven Schmidt Platz 104 - 359 Ringe

Teilnahme Umweltaktion der Gemeinde Langgöns 2016

Am 05.03.2016 war wieder die Umweltaktion der Gemeinde Langgöns angesagt. Eine große Resonanz  von Mitgliedern unserers Vereins half dabei die Arbeiten zügig zu erledigen. . Gereinigt wurde die Leihgesterner Straße auf beiden Seiten ab Tankstelle bis hinter der Autobahnbrücke und weils so schön war auch noch der Feldweg Richtung Aussiedlierhöfe bis Autobahnbrücke und teilweise der Hang Richtung Autobahn.

10 Säcke Müll sowie Teile einer Einbauküche, Vogelhäuschen usw. gehörten zu den entsorgten Gegenständen die von uns weggeräumt wurden.

Nach Abschluß der Arbeiten wurde sich bei Fleischwurst und Brötchen gestärkt.

Vielen Dank allen Teilnehmern. 

 

 

Jahreshauptversammlung 26.02.2016

Der 1. Vorsitzende Klaus-Dieter Schwedes begrüßte die Anwesenden Mitglieder und stellte die satzungsgemäße Einladung zur Jahreshauptversammlung fest.Die Beschlußfähigkeit wurde ebenfalls festgestellt. Anträge zur Jahreshauptversammlung waren keine eingegangen.

Es folgte die Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder Willi Hofmann und Gebhard Gödel.

Im Bericht des 1. Vorsitzenden wurden noch einmal die Termine des Jahres 2015 erwähnt.

Die Teilnahme am Neujahrsempfang der SPD, das Königschießen am 24.01.2015. Schützenkönigin wurde Gudrun Christen, Schützenkönig Günter Grosse, Jungschützenkönig Max von Spruth. Teilgenommen wurde weiter am Frühjahrstreffen des Schützenkreises Gießen sowie an der Umweltaktion der Gemeinde Langgöns. Es folgte Die Jahreshauptversammlung am 13.03.2015, die Teilnahme am Hessischen Schützentag am 12.04.2015. Ein ganz wichtiger Termin war der 15.05.2015, hier erfolgte die Scheckübergabe des Zuschusses des Landessportbundes für die elektronische Schießanlage. Eine Thekenmannschaft zum Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Langgöns wurde gestellt. Am 31.10.2015 war das nächste Highlight die Teilnahme am Kreisschützenball in Lich. Letzter Termin war am 12.12.2015 unsere Weihnachtsfeier. Es wurden 6 Vorstandsitzungen abgehalten. 2 Austritte sowie 11 neue Mitglieder konnte der Verein verzeichnen.

Im Bericht des Sportwartes erläuterte Helmut Christen die Leistungen der einzelnen Mannschaften.

Zur erwähnen ist im Besonderen der Aufstieg der KK-Mannschaft in die Gauklasse.

Es folgte der Bericht des Kassenwarts.

Vorstandsneuwahlen fanden ebenfalls statt. Als Wahlleiter fungierte Bürgermeister Horst Röhrig.

1. Vorsitzender alt und neu Klaus-Dieter Schwedes

2. Vorsitzender alt und neu Robert Dörr

Kassierer alt und neu Jürgen Nicolai

Schriftführer alt und neu Gudrun Christen

Sportwart alt und neu Helmut Christen

Jugendwart alt und neu Markus Jung

Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Nicolai, Thomas Gruhn u. in Abwesenheit Norbert Wagner.

25 Jahre Mitgliedschaft: Karin Tschernich, Hans-Jürgen Tschernich und Timo Sondram

10 Jahr Mitgliedschaft: Dominic Roth, Benjamin Keller und Stefanie Dörr.

Die Erhöhung des Mitgliedbeitrages von € 30,00 auf € 35,00 wurde einstimmig von der Versammlung beschlossen.

Jahreshauptversammlung 2015

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 13.03.2015 im Vereinslokal Bürgerhaus Langgöns statt.

Der Ausbau und die Fertigstellung des Bogenstandes einschl. Thekenbereich war wichtigsten Punkt im vergangenen Jahr. Klaus-Dieter Schwedes gab seinen Rechenschaftsbericht für das Jahr 2014 ab.5 Vorstandsitzungen und 2 außerplanmäßige Besprechungen fanden statt. In den außerplanmäßigen Besprechungen ging es hauptsächlich um den Ausbau der Decke und der Beleuchtung im Bogenstand. Sein besonderer Dank galt dabei für Ihren Einsatz den Mitgliedern Manfred Klotz, Markus Jung, Max von Spruth, Robert Dörr, Dominic Roth, Gudrun Christen, Britta Christ und Klaus-Dieter Schwedes. Weitere Veranstaltungen war das Ortpokalschießen mit Siegerehrung, Königschießen, Weihnachtsfeier, Familientag und der Besuch am Kreisschützenball in Londorf. Zwei Neuaufnahmen und ein Austritt waren zu verzeichnen. Sportwart Helmut Christen berichtete über die Rundenwettkämpfe  des letzen Jahres.

Wir können im großen und ganzen zufrieden sein war der Tenor. Die erste Luftgewehrmannschaft belegte in der Grundklasse 1 einen dritten und die Luftpistolenmannschaft konnte in der Grundklasse den Rundensieg erringen. Im KK-Bereich schafte die Sportgewehr Mannschaft in einer Schützengemeinschaft mit Lich den Rundensieg mit den Schützen Jürgen Nicolai, Markus Jung, Felix Schofend und Georg Kiedrowski. Kassenwart Jürgen Nicolai verwies auf einen zufriedenstellende Kassenlage. Die beiden Kassenprüferinnen Sonja Klotz und Britta Christ bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung einstimmig folgte. In seinem Grußwort verwies der erste Beigeordnete Hans Ottmar Müller auf das in diesem Jahr anstehende 40-jährige Bestehen des Vereins. Für 10jährige Mitgliedschaft wurde Oliver Roth, Lisa Wagner, Ariane Boida und Helga Schmidt, für 40jährige Treue Hans-Ottmar Müller geehrt. Zudem wurden Werner Jung für 25jährige Vorstandsarbeit und Robert Dörr für 10jährige Vorsandsarbedit geehrt. Wie Klaus-Dieter Schwedes weitere berichtete sind in diesem Jahr die Anschaffung einer elektronischen Schießanlage für den Schießstand vorgesehen. Weiter geplant ist die Ausrichtung des Ortspokalschießens sowie der Weihnachtsfeier.

Das 40jährige Jubiläum soll evtl. mit einem Tag der "Offenen Tür" gefeiert werden.

Ausschreibung Vereinsmeisterschaften Bogen Halle 2014

Reglement: Es gelten die Regeln der gültigen Sportordnung des Deutschen Schützenbundes

Veranstalter: Schützenverein 1975 Langgöns e.V.

Ort: Vereinsheim Schützenverein 1975 Langgöns e.V., am alten Stück 1, Bogenhalle

Termin: 09.10.2014 20.00 uhr, alle Teilnehmer trefen sich bis spätestens 19.30 Uhr zur Bogenkontrolle durch die Standaufsicht.

Teilnehmer: Teilnehmen kann jeder, der Vereinsmitglied des Schützenvereins 1975 Langgöns e.V. und mindestens 16.00 Jahre alt ist.

Teilnehmer:

Ziegan Stefan                              490 Punkte

Dörr Robert                                  485 Punkte

Jung Markus                                 463 Punkte

Familientag 2014

Am 04.10.2014 findet unser diesjähriger Familientag statt.

 

Wir wollen uns gegen 10.00 Uhr im Vereinslokal treffen. Von dort wandern wir gemeinsam zur Gaststätte "Calabrese" nach Großen-Linden, wo das gemeinsame Mittagessen eingenommen wird.

Da wir die Anzahl der Personen angeben müssen, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung.

Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Langgöns in unser Vereinslokal. Im gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen lassen wir den Tag ausklingen.

Bei schlechtem Wetter kann, wer will, auch gerne mit dem Auto nach Großen-Linden fahren, ebenfalls die Fußkranken.

Der Vorstand.

Kreismeisterschaften 2014

Luftgewehr
Juniorenklasse B
3. Platz Max von Spruth 321 Ringe
Herren Altersklasse
3. Platz Markus Jung 366 Ringe
9. Platz SvenSchmidt 355 Ringe
Seniorenklasse A
4. Platz Jürgen Nicolai 351 Ringe
KK 100 m
Herren Altersklasse
4. Platz Sven Schmidt 266 Ringe
Seniorenklasse A
5. Platz Jürgen Nicolai 255 Ringe
KK Sportgewehr
Mannschaft/Herren Altersklasse
3. Platz SV Langgöns
Robert Dörr 219 Ringe
Markus Jung 267 Ringe
Sven Schmidt 248 Ringe
Einzel
3. Platz Markus Jung 267 Ringe
Seniorenklasse A
6. Platz Jürgen Nicolai 223 Ringe
KK Liegend
Herren Altersklasse Einzel
7. Platz Sven Schmidt 568 Ringe
Seniorenklasse
6. Platz Jürgen Nicolai 561 Ringe
Luftpistole
Mannschaft
Manfred Klotz 323 Ringe
Michael Rosenstock 349 Ringe
Klaus Dieter Schwedes 333 Ringe
Einzel/Seniorenklasse
4. Platz Michael Rosenstock 349 Ringe
Herzlichen Glückwunsch!!

Siegerehrung Ortspokalschießen 2014

 

Am Samstag, den 10.05.2014 fand im Rahmen einer kleinen Feier in unseren Räumlichkeitendie Siegerehrung des diesjährigen Ortspokalschießens statt. Der 1. Vorsitzende Klaus-Dieter Schwedes und Sportwart Helmut Christen überreichten die Pokale an die Einzelsieger und Mannschaften. 

Am Wettbewerb nahmen 9 Mannschaften, bestehend aus 31 Einzelschützen, teil.

An den angesetzten Trainingsabenden war ein reger Besuch zu verzeichnen. Es wurden für die Wertung 15 Schuß abgegeben, die maximale Ringzahl betrug also 150 Ringe je Schütze, aktive Schützen waren nicht zugelassen.

Bei den Herrenmannschaften siegten Holger Meier, Stefan Engel und Frank Zimmermann für die Feuerwehr Niederkleen mit 306 Ringen souverän vor dem Ernst-Mosch-Fan-Club mit 275 Ringen und dem Radsportverein mit 245 Ringen. Bei den Damenmannschaften sicherte sich der Chaos-Club mit Anne Kathrin Christen, Regina Wende, Tjorven Lauber und Jan Plock mit 263 Ringen den Sieg vor dem Ernst-Mosch-Fan-Club mit 230 Ringen und dem Radsportverein mit 166 Ringen.

Im Einzelwettbewerb ging in der Herrenklasse der 1. Platz an Holger Meier mit 114 Ringen gefolgt von Carsten Wottawa mit 103 Ringen und Torsten Braun mit 97 Ringen.

Bei den Damen belegte Anne Kathrin Christen mit 110 Ringen den 1. Platz vor Michaela Jung mit 86 Ringen und Tjoven Lauber mit 84 Ringen.

Die beste 10 wurde von Carsten Wottawa mit einem Teiler von 52 erzielt.

Das ausbaufähigste Ergebnis und damit die rote Laterne ging mit 34 Ringen an Nico Hauswald.

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Gewinner wurde in fröhlicher Runde zusammen gefeiert.

Wir bedanken uns hiermit bei allen Vereinen und Teams, die uns bei der Duchführung des diesjährigen Ortspokalschießen durch Ihre Teilnahme unterstützt haben. Ebenso ein Dankeschön auch an die Mitglieder, die sich für die Arbeit, die solch eine Veranstaltung mit sich bringt, zur Verfügung gestellt haben.

Jahreshauptversammlung 2014

Auf sportliche Erfolge und gesellige Veranstaltungen blickten die Mitglieder des Schützenverein 1975 Langgöns e.V. bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal im Bürgerhaus Langgöns zurück. 

Der 1. Vorsitzende Robert Dörr erinnerte an das Königschießen, hier wurde Tina Schwedes Schützenkönigin und Jürgen Nicolai Schützenkönig. Als besonderen Erfolg wurde die vermehrte Teilnahme am Ortspokalschießen gewertet. Eine Abordnung nahme am Kreisschützenball 2013 in Buseck teil. Der Veranstalter war der SV Rödgen.

Markus Jung trug die Ergebnisse der Kreismeisterschaften sowie die Ergebnisse der Rundenwettkämpfe in den Disziplinen Luftgewehr, Sportgewehr, Luftpistole vor. Erstmals wurde in der Disziplin Bogenschießen an der Kreismeisterschaft teilgenommen.

Turnusgemäß fanden in diesem Jahr Vorstandsneuwahlen statt.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Klaus-Dieter Schwedes

2. Vorsitzender Robert Dörr

Kassierer Jürgen Nicolai

Schriftführer Gudrun Christen

Sportwart Helmut Christen

Jugendwart Markus Jung

Kassenprüfer Britta Christ und Sonja Klotz

Königschießen 2014

Jessica Schwedes und Robert Dörr sind das Schützenkönigspaar 2014. 

Beim alljährlich stattfindenden Königschießen schafften es Jessica Schwedes und Robert Dörr den Adler abzuschießen. 1. Ritter wurde Oliver Krieck, 2. Ritter Jürgen Nicolai. Als Jungschützenkönig konnte sich Max von Spruth profilieren.

Nachdem die Insignien verteilt wurden, saß man noch lange in gemütlicher Runde beisammen.

Königsschießen 17.02.2013

Als neue Majestäten konnten sich präsentieren: 


Jungschützenkönig Max von Spruth 

Schützenkönigin Tina Schwedes 

1. Ritter Dominic Roth

2. Ritter Helmut Christen

Schützenkönig Jürgen Nicolai